SCHRIFTZUG
Gemeinde Würenlos
Schulstrasse 26
5436 Würenlos
Tel. 056 436 87 87
 

Erschliessungsplan "Bahnhof-LANDI"

News

Erschliessungsplan "Bahnhof-LANDI"
07.02.2019

Auf dem Areal "Grosszelg" in unmittelbarer Bahnhofsnähe plant die LANDI Furt- und Limmattal Genossenschaft, Adlikon bei Regensdorf, einen Neubau als Ersatz für den nahegelegenen bestehenden LANDI-Verkaufsladen.

 

Die Teiländerung Nutzungsplanung Gewerbezone "Grosszelg", LANDI, über welche die Einwohnergemeindeversammlung vom 7. Juni 2018 positiv befand, legt eine Erschliessungsplanpflicht für das südliche Bahnhofsgebiet, inklusive des Anschlusses an die Landstrasse K275, fest. Als Basis für den Erschliessungsplan wurde ein Erschliessungs- und Freiraumgestaltungskonzept erarbeitet, welches die verkehrliche Organisation und Gestaltung des südlichen Bahnhofbereichs inkl. der Umgebung des geplanten LANDI-Verkaufsladens aufzeigt. Mit dem Erschliessungsplan sollen die Ziele gemäss § 4a BNO sichergestellt werden.

 

Mit einer zeitgemässen Umgestaltung soll das Areal den Nutzungen gerecht werden und mit geeigneten baulichen und gestalterischen Massnahmen zur Attraktivitätssteigerung und Belebung wie auch zur Sicherheit der Verkehrsteilnehmer, im Besonderen des Langsamverkehrs, beitragen.

 

Die Bevölkerung erhält Gelegenheit, sich zum Erschliessungsplan "Bahnhof-LANDI" im Rahmen des öffentlichen Mitwirkungsverfahrens zu äussern. Die Mitwirkungsunterlagen können bis 18. März 2019 gemäss § 3 des Gesetzes über Raumentwicklung und Bauwesen (Baugesetz, BauG) auf der Bauverwaltung während den ordentlichen Schalterstunden oder im Internet unter www.wuerenlos.ch (Aktuelles > News) eingesehen werden.

 

Eingaben und Vorschläge zu den Entwürfen können im Mitwirkungsverfahren von allen Personen innert der Auflagefrist schriftlich beim Gemeinderat Würenlos, Schulstrasse 26, 5436 Würenlos, eingereicht werden und sind ausdrücklich als solche zu bezeichnen.

 

Es wird darauf hingewiesen, dass es sich beim Mitwirkungsverfahren nicht um das Auflage­verfahren mit Einwendungsmöglichkeit nach § 24 BauG handelt. Dieses erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt.

 

Sondernutzungsvorschriften

Erschliessungsplan

Planungsbericht

Bahnhofplatz