SCHRIFTZUG
Gemeinde Würenlos
Schulstrasse 26
5436 Würenlos
Tel. 056 436 87 87
 

Mitwirkungsverfahren Gestaltungsplan "Chilematt"

News

Mitwirkungsverfahren Gestaltungsplan "Chilematt"
29.10.2018

Die Römisch-Katholische Kirchgemeinde Würenlos, als Eigentümerin der "Chilematt" (vormals "Chilemetzg"), beabsichtigt, das Areal mit dem dazugehörigen Umschwung und Parkplatz zu entwickeln. Die "Chilematt" wurde 1964 von der Römisch-Katholischen Kirchgemeinde gekauft. Das Gebäude ist in einem schlechten baulichen Zustand und wird seit Erwerb nur provisorisch genutzt.

 

Das Hochstudhaus ist im rechtskräftigen Gestaltungsplan "Schützenswerte Bausubstanz" der Gemeinde Würenlos vom 25. November 1998 mit einer Zwangsbaulinie und als übrige für das Strassenbild mitbestimmende Gebäude eingetragen. Eine Schutzabklärung für die "Chilematt" im Jahr 2012 hat ergeben, dass dem Gebäude eine kommunale Schutzwürdigkeit attestiert werden kann. Aufgrund eines Gutachtens zu Bestand und Zustand des Dachtragwerkes (September 2013) sowie eines Augenscheins unter Beteiligung der kantonalen Ortsbildpflege und Denkmalpflege (Juni 2014), wurde die Schutzfähigkeit und Verhältnismässigkeit im Rahmen der geplanten Nutzungsstudie als kritisch erachtet. Mit diesem Ergebnis führte die Römisch-Katholische Kirchgemeinde Würenlos auf freiwilliger Basis im Jahr 2015/2016 ein Wettbewerbsverfahren für einen Ersatzneubau durch.

 

Das Siegerprojekt lässt sich mit den Rahmenbedingungen des Gestaltungsplans von 1998 nicht umsetzen, sodass ein neuer Gestaltungsplan entwickelt werden muss, der den im Perimeter "Chilematt" derzeit noch gültigen Gestaltungsplan "Schützenswerte Bausubstanz" ablöst.

 

Parallel zum kantonalen Vorprüfungsbericht liegen, gestützt auf § 3 des Gesetzes über Raumentwicklung und Bauwesen (Baugesetz, BauG), die Entwürfe mit Erläuterungen zum Gestaltungsplan "Chilematt" öffentlich auf.

 

Die Unterlagen können vom 2. November bis 3. Dezember 2018 auf der Bauverwaltung während der ordentlichen Bürozeit eingesehen werden. Innert der Auflagefrist können von allen interessierten Personen Bemerkungen und Vorschläge zum Gestaltungsplan "Chilematt" eingereicht werden. Eingaben sich schriftlich zu richten an: Gemeinderat Würenlos, Schulstrasse 26, 5436 Würenlos.

 

Es wird darauf hingewiesen, dass es sich beim Mitwirkungsverfahren nicht um das Auflageverfahren mit Einwendungsmöglichkeiten nach § 24 BauG handelt. Dieses erfolgt im Anschluss an die Vorprüfung des Departements Bau, Verkehr und Umwelt zu einem späteren Zeitpunkt.

 

 

Lärmbeurteilung

Fachgutachten

Situationsplan mit Gebäudeprofil

Richtprojekt Architektur Umgebung

Planungsbericht

Sondernutzungsvorschriften

Richtprojekt Bedarfsnachweis Veloparkierung

Parkplatzbedarf

Geschossfläche